Wer hätte vorhersagen können, dass zum Wechsel des Jahrzehnts ein Tsunami in der Größenordnung der COVID-19-Pandemie folgen würde? In nur drei Monaten hat der mikroskopisch kleine Feind das erreicht, wofür die Streiter gegen die globale Erwärmung seit Jahrzehnten kämpfen: alle Regierungen der Welt in einem gemeinsamen Kampf zu mobilisieren. Niemand kann jetzt sagen, wie die Folgen der Schlacht aussehen wird. Eines ist jedoch sicher: die Bürger der Erde sind beim Ziel, die Ausbreitung des Virus zu stoppen, vereint.

Wir sind also hier, alle zusammen, aber jeder zu Hause! … mit unseren geliebten Hunden!

Die Gewohnheiten der Menschen und Hunde wurden auf den Kopf gestellt

Eingesperrt zu sein, selbst in der Behaglichkeit des eigenen Heims, erfordert eine Neuorganisation vieler Aspekte des täglichen Lebens. Telearbeit ist vielleicht nicht so entspannend, wie es scheint… Besonders wenn man auch Zeit für die Kinder – und dein Haustier einplanen muss.

Unsere pelzigen Freunde sind oft an einen Tagesablauf gewöhnt, der von der An- und Abwesenheit ihrer Besitzer bestimmt wird. Jetzt haben sie den ganzen Tag ihre Menschen um sich herum. Aber sie verstehen nicht, warum ihre Familien trotzdem nicht zum Spielen zur Verfügung stehen, obwohl sie den ganzen Tag zu Hause sind.

In mehreren Städten, in denen die Bewegungsfreiheit inzwischen eingeschränkt wurde, hatten Hunde vorher viel Zeit im Freien verbracht, um z.B. mit ihrem sportlichen Herrchen zu laufen oder lange Spaziergänge in der Nachbarschaft oder in Parks zu unternehmen. Nun dürfen sie nur noch kurze Ausflüge für ihr Geschäft absolvieren und müssen nach Hause zurückkehren, ohne ihre ganze Energie verbraucht zu haben. Sie fragen sich: Was ist denn hier nur los?

Beschäftige deinen Hund während der Arbeit

Du hast einen wichtigen Anruf, aber dein Hund bellt, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen? Versuchst du, die Kinder auf ihre Mathe-Hausaufgaben zu fokussieren, aber dein pelziger Freund stört, damit sie sein Lieblingsspielzeug wirfst? Wir von Eat Small haben uns ein paar Ideen ausgedacht, um deinen Hund zu beschäftigen, während du beschäftigt bist:

1. Wenn du während eines wichtigen Anrufs völlige Ruhe und Stille benötigst, solltest du strategisch vorgehen. Synchronisiere seine Mahlzeiten nicht mit deinen, sondern plane sie besser während deiner Arbeit. Es werden ruhige Momente sein, die alle genießen werden, auch dein Hund!

2. Ist dein Liebling daran gewöhnt, seine Mahlzeiten in 30 Sekunden zu verschlingen? Verwende speziell entwickelte Spiele oder Gegenstände, um seine Kroketten drin zu verstecken. Damit muss er arbeiten, um sich sein Lieblingsinsektenfutter oder seine Lieblingssnacks von Eat Small zu verdienen. Du kannst sogar mit den Kindern selbst welche herstellen. Es ist eine Aktivität, an der alle Freude haben werden! Zum Beispiel kannst du hier erfahren, wie man eine Schnüffelmatte bastelt, um das Futter zu verstecken

3. Eine andere Möglichkeit, deinen Hund eine Zeit lang zu beschäftigen, besteht darin, ein hohles Spielzeug wie z.B. einen Kong mit weichem Futter zu füllen. Man lässt ihn eine halbe Stunde lang an dieser Delikatesse lecken und hat garantierte Stille. Die Füllung besteht z.B. aus dem Trockenfutter WALD oder URBANE NATUR, die mit Wasser angefeuchtet, aufgeweicht und zerdrückt wurde. Bananen-, Kartoffel- oder Karottenpüree sind ideal als Ergänzung.

4. Verkürze deinen Arbeitstag durch mindestens 3 tägliche Pausen mit der ganzen Familie. Nutzt diese Zeit, um euch und euren Hund zu unterhalten. Bringt ihm neue Tricks bei, werft ihm den Ball zu, versteckt sein Lieblingsspielzeug und lasst ihn danach suchen, macht eine Kraul- und Kuschelstunde.

5. Ein bisschen Einsamkeit? Warum nicht? Wenn dein Hund daran gewöhnt ist, einen Teil des Tages allein zu sein, kannst du ihn in seinem Korb oder in einem Zimmer im Haus lassen, um seine Routine aufrechtzuerhalten. Besonders dann, wenn du arbeitest und das Haus relativ ruhig ist. Es wird ihm leichter fallen, sich wieder anzupassen, wenn das Leben sich wieder normalisiert und du zur regulären Arbeit zurückkehrst.

Weil ja, wir unsere Normalität wieder zurückhaben werden!

Eat Small schickt dir in diesen Momenten viel Insect Power. Genieße die Zeit mit einem etwas langsameren Lebensrhythmus und entdecke andere Prioritäten in diesen Zeiten.

Eine Sache, die uns die gegenwärtige Krise lehrt, ist die Möglichkeit, sich für ein gemeinsames Ziel zusammenzuschließen, um unsere Zukunft strahlender als unsere Vergangenheit zu gestalten.

Zusammen mit Eat Small haltet ihr die Vision eines strahlenden Morgens am Leben!

Véronique Glorieux ist eine kanadische Tierärztin, die mehr als 10 Jahre medizinische Arbeit und Erfahrung mit Hunden und Katzen gesammelt hat und nun in Berlin lebt. Da Tierwohl und Umwelt zwei Themen sind, die sie sehr bewegen, hat sie Eat Small – Insect Power mitgegründet. Sie nutzt die gesammelten Erfahrung aus ihrer Praxis, um mit gesundem und nachhaltigem Haustierfutter aus Insektenprotein sowohl die Gesundheit von Haustieren als auch des Planeten zu unterstützen.

Weitere spannende Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.